Am Oktogon – OfficeLab H1

Berlin-Adlershof, Deutschland

Im städtebaulichen Entwicklungsbereich Berlin-Adlershof wurde ein Produktions- und Bürogebäude als Teil eines zusammenhängenden Gebäudeensembles errichtet.

Das Gebäude besteht aus einem Hallenteil und einem vorgelagerten Büroriegel, die mit zwei Verbindungsbauwerken verbunden sind. Der viergeschossige Büroriegel an der Ostseite zur James-Franck-Straße ist ein eigenständiger Gebäudeteil für Büronutzung. Die Raumaufteilung erfolgt gemäß den Anforderungen der Mieter unter Beachtung des erforderlichen Schall- und Brandschutzes.

Die innere Erschließung des Gebäudes erfolgt über ein in der Gebäudemitte angeordnetes Treppenhaus. Das Treppenhaus erschließt alle Etagen und teilt diese in je zwei Nutzungseinheiten. Im Bereich des Treppenhauses wird das Bürohaus teilunterkellert. Im Untergeschoss befinden sich die Technikräume.

Das eingeschossige Hallengebäude wird in zwei Hallen / Mieteinheiten unterteilt. Die Nutzungseinheiten werden durch eine Brandwand getrennt. Die Erschließung erfolgt von der Büroseite über die zwei Verbindungsbauwerke. Des Weiteren ist die Halle rückseitig von Westen über eine innere Erschließungsstrasse erreichbar. Die Halle verfügt über entsprechende Zugangstüren und Anlieferungsmöglichkeiten auf der Westseite.

Kategorie
  • Büro & Verwaltung
  • Lehre & Forschung
Bauherr RE OPP Berlin-Adlershof GmbH
BGF ca. 4.500 m²
Leistungsphase LP 1-8