City Quartier Frankfurter Welle

Frankfurt am Main, Deutschland

Das Projekt markiert den fließenden Übergang an der Grenze verschiedener städtebaulicher Situationen. Eine ausgewogen proportionierte, sechs- bis achtgeschossige Blockrandbebauung übernimmt den Maßstab der vorhandenen Wohnbauten. Ein Flachbereich korrespondiert mit dem Sockel der Alten Oper gegenüber.

Der wellenförmige dreizehngeschossige Hauptbaukörper im Innern des Blocks leitet von den Hochhäusern des Frankfurter Westends zur sich nördlich anschließenden Stadtstruktur über. Transparenz und Offenheit sind die maßgeblichen Gestaltungselemente für das räumliche Konzept.

Kategorie
  • Büro & Verwaltung
Bauherr DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG
BGF ca. 136.500 m²
Leistungsphase LP 1-9