Die Tonhalle

Villingen-Schwenningen, Deutschland

Unser Konzept für das moderne Einkaufszentrum zielt darauf ab, großflächige Einzelhandelsflächen mit einem entsprechend attraktiven Branchenmix und möglichst geringen Sortimentsüberschneidungen zum bestehenden, kleinteilig strukturierten Einzelhandelskonzept im historischen Ortsbild der Villinger Innenstadt, auszuweisen und ergänzend anzubieten.

Städtebaulich definiert sich das neue Gebäude auf dem Tonhallenareal als solitärer Baukörper und ergänzt somit als markanter Baustein die individuelle und moderne Architektur der „Neuen Tonhalle“ und des daneben stehenden Kinos „BlueBoxx“ entlang der Bertholdstrasse. Dieses Ensemble bildet zusammen den architektonischen und städtebaulichen Auftakt zum Erlebniseinkauf in der Villinger Innenstadt am Niederen Tor.

Kategorie
  • Wettbewerb
  • Kultur & Veranstaltung
Bauherr Züblin PE Freiburg
Leistungsphase Wettbewerb