FIFTY FIVE Westend

Frankfurt am Main, Deutschland

Das 44 Meter hohe Bürogebäude an der Eschersheimer Landstraße 55 erstreckt sich über zwölf Geschosse und verfügt über zwei viergeschossige Sockelbauten samt intensiv begrünten Dachterrassen. Aufgrund seiner ausdrucksstarken Silhouette wird das Hochhaus nach der Revitalisierung durch GBP Architekten ein wesentlicher Bestandteil der Frankfurter Skyline sein. Nördlich der Frankfurter Innenstadt, im Stadtteil Westend Nord gelegen, ist das Bürogebäude verkehrstechnisch hervorragend angebunden.

Der Eingangsbereich wurde im Stil eines eleganten Boutique-Hotels geplant. Um die Lobby großzügiger zu gestalten, wurde über dem Erdgeschoss ein Teil der Decke  entfernt und mit großflächig leuchtenden Deckeninstallationen und mit einer verspiegelten Brücke konzipiert. Ergänzt wird die zweigeschossige Lobby durch grünen Terrazzo für die Böden und für den Empfangstresen sowie edlen Holzvertäfelungen an den Wänden. Die Zeitlosigkeit der Architektur sowie des Interiors ist wesentlicher Bestandteil der Revitalisierung. Ausgewählte Designklassiker und Keypieces runden die Ausstattung der Lobby ab. Dieser Stil ist nicht nur für die Eingangs- und Begegnungszonen, sondern für das gesamte Gebäude prägend. So verteilen sich auf 8.950 m2 Gesamtfläche 24 Nutzungseinheiten für effiziente und flexible Raumkonfigurationen wie Open Space, Kombi- oder Single Office.

Kategorie
  • Büro & Verwaltung
Bauherr Cresco Capital Group
BGF 14.510 qm ui. + oi.
Leistungsphase LP 1-8
Zertifikat LEED Shell&Core