Victoriahöfe

Berlin, Deutschland

Das Gebäude wurde in den Jahren 1893-1913 als Zentrale der Victoria Versicherungsgesellschaft erbaut. Ursprünglich umfasste das Gebäude zwölf Höfe und spannte von der Lindenstraße bis zur alten Jakobstraße. Derzeit existieren noch drei dieser Höfe, die in der Umplanung wieder als zentrale Elemente belebt werden.

Die Straßenfassade wie auch die Hoffassaden werden denkmalpflegerisch in Stand gesetzt. Im Rahmen der denkmalpflegerischen Erneuerung der Fassade werden auch sämtliche Fenster erneuert und energetisch sowie schallschutztechnisch auf den neuesten Stand gebracht. Die Wiederbelebung der historischen Giebelformen im Dachgeschoss in zeitgenössichem Stil rundet den allgemein feinfühligen gestalteten Umbau der Victoriahöfe ab. Die alte Pracht des Gebäudes wird für eine gewerbliche Nutzung zu neuem Leben erweckt.

Kategorie
  • Revitalisierung
Bauherr Cresco Capital Victoriahöfe S.à r.l
BGF ca. 24.400 m²
Leistungsphase LP 1-9